Es gibt noch viel zu tun, packen wir es an!


CMS hat seine Wurzeln im ehrenamtlichen Engagement einzelner Vereinsmitglieder. Schon von früher Jugend auf waren sie motorsportbegeistert. Nach der Wende begannen sie erste Bikergottesdienste und Bikerreisen anzubieten. Zunächst waren die Christlichen Motorradfahrer Sachsen im EC-Jugendverband organisiert. 1999 erfolgte der Wechsel zum Landesjugendpfarramt in Dresden. Seit dem 19. März 2003 arbeitet CMS e.V. als eigenständiger Verein. Er ist als gemeinnütziger Verein berechtigt Spendenquittungen auszustellen.


Ziel des Vereins ist es den christlichen Glauben unter Bikern bekannt zu machen, Kontakte und Beziehungen zu schaffen, den Austausch unter Motorradfahrern zu fördern, ihnen Hilfen anzubieten und Angebote für Freizeitgestaltung zu schaffen. (Auszug aus der Vereinssatzung)


Um unsere Ziele nicht aus dem Blick zu verlieren arbeiten wir zur Zeit auf folgenden Gebieten:


  • Motorradfahrergottesdienste/Treffen
  • Motorradfahrerfreizeiten/Reisen
  • Publikationen (Bikerpost, Flyer, Aufkleber, Taschenkalender)
  • Soziales Engagement (Rumänienhilfstransporte)
  • Fachmessebeteiligungen (Leipzig, Dresden, Chemnitz)
  • Durchführung von Veranstaltungen (Seminare, Mitarbeiterwochenenden, Gemeindeabende, Bikerstammtische, GoGospel, Fahrradmarathon)

(http://www.bikerpost.de)